Cpt. Tamari T'Shaya Eschner

1. Allgemeines
2.1 Lebenslauf
2.2 Hintergrund
2.3 Disziplinare Vermerke
3.1 Besondere Fähigkeiten
3.2 Erscheinungsbild
4. Medizinische Akte
5.1 Psychologische Akte
5.2 Negative Eigenschaften
6. Klassifizierte Sektion
7. NRPG

BIO



Name des Spielers : Karin Sauter
e-Mail Adresse : TamariEschner@gmx.de

1. Allgemeines



Name : Eschner
Vornamen : Tamari T'Shaya
Rufname : Tamari, Abkürzung Tam,selten (von Günter) Tami
Spezies : betazoidisch-vulkanisch
Geschlecht : weiblich

Geburtsjahr : 2375
Geburtstag : 17. Februar
Geburtsort : Nolava, Betazed
Heimatplaneten : Betazed/Vulkan
Mutter : Melora Eschner (gestorben 2391)
Vater : Somar von Vulkan
Geschwister : keine
Familienstand : verheiratet (mit Günter Englert, Ex - 2O/OPS USS Explorer)
Haustier : eine Katze namens Thora (siehe eigene Bio)

Rang (Dienstgrad) : Captain
Position : CO USS Explorer

2.1 Lebenslauf



Übersicht:
2375 Geburt auf Betazed
2391 Studium an der Academy
SD 50310 (2399) Versetzung auf die USS Explorer als CM
SD 51019 (2399) Beförderung zum Lt.(jg)
SD 60824 (2400) Beförderung zum Lt.
SD 61109 (2400) 2O/OPS der USS Explorer
SD 61128 (2400) XO der USS Explorer
SD 70709 (2401) Beförderung zum Lt.-Cmdr.
SD 80804 (2402) Beförderung zum Commander
SD 81227 (2402) Heirat mit Günter Englert
SD 90731 (2403) CO der USS Explorer
SD 100416 (2404) Beförderung zum Captain


Vorgeschichte:
Tamari T'Shaya Eschner wurde im Jahr 2375 als Tochter der Betazoidin Melora Eschner und des Vulkaniers Somar geboren. Ihre Eltern waren verheiratet, lebten aufgrund ihrer verschiedenen Dienstpflichten jedoch getrennt. Somar war ein Botschafter Vulkans, Melora Ingenieurin bei der Sternenflotte. Zum Zeitpunkt der Geburt ihrer Tochter hatte sie den Rang eines Lieutnant Junior Grade.
Als Tamari ein halbes Jahr alt war, wurde ihre Mutter auf die USS Starfall versetzt. Zu diesem Zeitpunkt lebte Tamari bei ihrer Mutter.
Als sich herausstellte, daß das Mädchen eine Begabung für Mathemathik hat, wurde sie mit vier Jahren zu ihrem ihr vorher unbekannten Vater nach Vulkan gebracht. Als dieser zwei Jahre später zu einer längeren diplomatischen Mission aufbrach, kam Tamari wieder zu ihrer Mutter zurück.
Diese war in der Zwischenzeit befördert worden und lebte mit ihrer Tochter bis zu deren neuntem Geburtstag auf Deep Space 3. Da ihre Mutter zum Chefingenieur der USS Karibik befördert wurde, die einen Auftrag zur Erforschung des Gamma- und Deltaquadranten erhalten hatte, schickte sie ihre hochintelligente Tochter auf die Erde, damit sie dort in einem Internat bleiben könne.
Tamari versuchte, sich anzugleichen, doch als sich 2387 ihre telepathischen Fähigkeiten auszubilden begannen, floh sie nach Vulkan zu ihrem Vater in der Hoffnung, ihre Fähigkeiten dort beherrschen zu lernen.
Doch nach zwei Jahren fühlte sie sich durch die dort herrschenden Regeln eingezwängt und ging zu ihrer Großmutter Alanna nach Betazed. An der dortigen Universität begann sie Psychologie zu studieren. Diese Studium brach sie nach 3 1/2 Semestern ab, nachdem die Nachricht, die Karibik sei zerstört worden, das hochsensible Mädchen völlig aus der Bahn gerissen hatte.

Sternenflottenlaufbahn:
Tamari versuchte, die Zulassung für die Starfleet Academy zu bekommen und studierte auf der Erde in San Francisco und Berlin 8 Jahre Medizin.
Nach ihrer Abschlußprüfung auf Ganymed wurde sie auf die USS Explorer als CM versetzt. Nach einer Mission gegen Pelzhändler und einer Spionagemission im Krieg gegen die Cardassianer wurde Tamari bei SD 51019 zum Lt.(jg) befördert. Nach weiteren Missionen, unter anderem der Rettung eines cardassianischen Schiffes, erhielt sie zu SD 60824 den vollen Rangpin des Lieutenants. Außerdem wurde ihr vom cardassianischen Botschafter der "Trematutium-Orden am roten Band" verliehen.
Nach einer weiteren Mission - es ging um den Planeten Luran II und den Raubbau der CMC - wurde sie bei SD 61109 zum 2O/OPS der Explorer befördert. Nur wenig später, bei SD 61128, wurde sie XO. Den nächsten Schritt in ihrer Karriere stellte die Beförderung zum Lt.-Comm. bei SD 70709 nach der "Mission Xerion" dar. Überraschender Weise beförderte Captain MacInnes sie zu SD 80804 zum vollen Commander.
Zu SD 90731 erhielt Captain MacInnes den Befehl, das Kommando über die Explorer dauerhaft an Tam Eschner abzugeben. Acht einhalb Monate später, zu SD 100416, wurde sie vom FKOM zum Captain befördert.



2.2 Hintergrund



Tamari ist zwischen den verschiedenen Welten ihrer Eltern hin und hergerissen. Tamari kann die verschiedenen Traditionen Betazeds und Vulkans nur in seltenen Fällen befürworten und führt normalerweise auch keine Feiern oder Rituale durch. Jedoch ist sie sehr wohl von den Traditionen geprägt (siehe #NRPG">7. NRPG )

Tamari ist ehrgeizig, sieht aber ein, daß sie sich unterordnen muß und befolgt Befehle nicht immer Buchstaben treu, aber immer nach besstem Wissen und Gewissen. Sie ist pflichtbewußt und meist logisch. An diesen Teil ihres Erbes klammert sie sich im Dienst. In ihrer Freizeit ist sie eine normale, lebenslustige junge Frau. Trotz ihrer unsten Kindheit war sie immer von Leuten umgeben, die nur ihr bestes wollten und Tamari hat lange Zeit gebraucht, um selbstständig zu werden.



Sie wurde von ihrem Vater mit Salev verlobt, als sie zwölf Jahre alt war. Die beiden kennen sich nicht und Tamari fühlt sich durch diese Zeremonie nicht gebunden. Diese Verlobung löste sie bei SD 61103 (MD 18 der Luran-II-Mission) auf traditionelle, unanfechtbare Weise. Auch ihre Großmutter wollte Tamari auf Betazed verloben, doch diesmal schritt ihre Mutter rechtzeitig ein. Seit Mitte Juni 2400 ist sie mit Ens. Günter Englert liiert, seit SD 60919 (MD 12 der Luran-II-Mission) heimlich, und seit SD 61112 offiziell mit ihm verlobt. Durch die Einmischung der Diplomatentochter Viviane Cadi-Spouse ging die Beziehung jedoch (zeitweilig) in die Brüche. Dieser Bruch konnte durch Gespräche (u.a. mit Christopher Sloan, CM der Explorer) und mit Hilfe des Zufalls wieder gekittet werden. Zu SD 81227 fand die Trauung von Tam und Günter durch Cpt. Robert J. MacInnes auf der USS Explorer statt.



In ihrer Zeit auf der Academy war sie mit Silar McJason-Tura (jetzt USB Atlantis) befreundet, doch die beiden haben sich aus den Augen verlohren. Auf der Explorer freundete sie sich mit Lessa McLeod an (jetzt CO USS Marie Curie), die beiden schreiben sich noch ab und zu Briefe und Lessa war Tams Trauzeugin.



In ihrer Freizeit macht Tamari gerne Kampfsport und Ballett. Da dies auf der Explorer aus Platzmangel nicht möglich ist, hält sie sich mit Laufen fit. Sie liest außerdem sehr gerne, was jedoch leicht dazu führt, daß sie sich ausgrenzt. Auf Vulkan hat sie gelernt, Tarim, eine kleine Schoßharfe, zu spielen. Während ihrer Zeit auf Betazed begann sie mit einer Gesangsausbildung, setzte sie jedoch auf der Erde nicht fort. In ihrer Academyzeit spielte sie die irdische Klarinette und Saxophon mit mäßigem Erfolg.



Der Halbklingone Zoe L'Ark (TAK USS Explorer) bescheinigte ihr einen Meistertitel im Umgang mit dem Bat'leth.



2.3 Disziplinare Vermerke



Tamari nahm Anfang November 2397 an der Academy an einem unerlaubten Bat'leth Wettkampf teil.

3.1 Besondere Fähigkeiten



Tamari ist hochintelligent, hat jedoch Probleme damit, theoretische Lösungen in die Praxis umzusetzen. Sie ist technisch absolut unbegabt, hat jedoch in der Zwischenzeit gelernt, dies teilweise zu kompensieren.

Tamari studierte 3 1/2 Semester Psychologie auf Betazed. Dieses Studium beendete sie während ihrer Academyzeit. Als Halbvulkanierin hat sie die Techniken der Geistesverschmelzung und den Nervengriff der Vulkanier gelernt.

Tamari ist Telepathin und Empathin. Ihre Fähigkeiten auf diesem Gebiet entsprechen ungefähr dem betazoidischen Durchschnitt.

3.2 Erscheinungsbild



Grösse : 160 cm
Gewicht : 55kg
Augenfarbe : grün
Haarfarbe : schwarz
Gestalt : schlank, zierlich



Tamari hat die spitzen Ohren der Vulkanier und leicht nach oben geschwungene Augenbrauen. Sie ist schlank und zierlich. Ihre Haut ist sehr hell, daher bekommt sie leicht Sonnenbrand.

Außer ihrer Uniform trägt Tamari gerne Kleider und trägt ihre Haare dann offen. Während ihres Dienstes steckt sie ihr langen schwarzen Locken meist im Nacken zusammen.

An Schmuck trägt sie ihren Verlobungsring (der auch als Ehering verwendet wird und das Hochzeitsdatum und Günters Namen eingraviert bekommen hat) - der in allen Regenbogenfarben schillert - (linker Ringfinger) und manchmal einen kleinen vulkanischen Rubinohrring mit goldener Fassung am rechten Ohr.

Durch einen Unfall als kleines Kind hat sie ein paar kleine, unauffällige Narben an der linken Hand.

4. Medizinische Akte



17. Februar 2375 Abschlußbericht über die Geburt Tamari Shaya Eschners
Die Tochter von Melora Eschner kam um 13.23 Uhr auf natürlichem Weg zur Welt. Bei der Geburt gab es keine Komplikationen.
Ergebnisse des DNA-Scans des Kindes:
Aufgrund ihrer gemischten Herkunft ist ungewiss ob Tamari Shaya Eschner jemals in der Lage sein wird, ein Kind zu bekommen. In ihrer DNA treten nicht nur vulkanische und betazoidische Bestandteile auf, sondern es haben sich gänzlich unbekannte Gene gebildet. Die Auswirkungen dieser können noch nicht abgeschätzt werden.
~~~~~~~~~Chefarzt der Frauenklinik von Nolava, Betazed~~~~~~~~~

22. Dezember 2378 Abschlußbericht der Behandlung von Tamari Eschner
Die Verbrennungen, die Tamari sich bei einem Unfall im Maschienenraum zugezogen hatte, sind vollständig verheilt. Nur an Tamaris linker Hand werden einige kleine Narben zurückbleiben. Zwecks eventueller weiterer Behandlung Tamaris wurde Lt. Eschner an die Counselor verwiesen.
~~~~~~~~~Chefärztin der USS Starfall~~~~~~~~~

27. Mai 2387 Untersuchung von Tamari Shaya Eschner
Tamaris Schmerzen in den Füßen und Knieen sind auf eine Überbeanspruchung dieser Gelenke beim Ballettunterricht zurückzuführen. Dieser ist für mindestens vier Wochen auszusetzen und bei weiteren Schmerzen evt. sogar ganz zu beenden.
~~~~~~~~~T'Pera, Heilerin~~~~~~~~~

4. Oktober 2388 Behandlung von Tamari Eschner
Tamari brach sich am 4. Oktober beim Sport das rechte Handgelenk. Nach einer Behandlung ist der Bruch verheilt und sie sollte das Gelenk noch einige Tage schonen.
~~~~~~~~~T'Pera, Heilerin~~~~~~~~~

3. März 2389 Behandlung von Tamari Eschner
Beim Sport prellte Tamari sich jetzt zum dritten mal die Schulter. Außerdem zerrte sie sich die Bänder im rechten Knöchel und darf für sechs Wochen nicht am Training teilnehmen.
~~~~~~~~~~Praktischer Arzt, Betazed~~~~~~~~

20.März 2390 Behandlung von Kadett Eschner
Im Kampfsporttraining holte sich Kadett Tamari T'Shaya Eschner eine Gehirnerschütterung.
~~~~~~~~~Chefarzt der Starfleet Academy~~~~~~~~~

15. September 2395 Behandlung von Kadett Eschner
Bei einem ungenehmigten Bat'leth Wettkampf verletzte sich Kadett Eschner am rechten Knöchel. Ihr Bänderriß sollte in zwei Wochen verheilt sein.
~~~~~~~~~Chefarzt der Starfleet Academy~~~~~~~~~

SD 51025
Ich habe eine allergische Reaktion (Hautausschlag) als Reaktion auf Kephalosan in Verbindung mit heißer Schokolade bei mir bemerkt.
~~~~~~~~~Tam Eschner, CM USS Explorer~~~~~~~~~

SD 81208
Nach eingehender Untersuchung der Patientin auf ihren Wunsch hin kann ich feststellen, dass einer Schwangerschaft nichts im Wege steht. Cmdr. Eschner leidet an keiner erkennbaren Krankheit oder Störung.
~~~~~~~~Willow Bernstein, CM USS Marie Curie~~~~~~~~~

SD 100608
Bei Captain Eschner wurde heute eine Schwangerschaft mit einem halb-menschlichen Kind festgestellt. Der Vater ist unbekannt.
~~~~~~~~Karl Meurer, CM USS Explorer~~~~~~~~~

5. Psychologisches Profil



30. Dezember 2378 Abschlußbericht der Behandlung von Lt. Eschner und ihrer Tochter Tamari
Da Tamaris Unfall im Maschieneraum stattfand, machte sich Lt. Eschner Vorwürfe, sie sei schuld daran. Tamari dagegen fühlte sich, soweit es einer Dreijährigen möglich ist, Schuld an den Selbstvorwürfen ihrer Mutter. Nachdem Lt. Eschner eingesehen hatte, daß weder sie noch sonst jemand an dem Unfall schuld waren, beruhigte sich auch Tamari wieder.
Da mir aufgefallen war, daß Tamari sehr klug zu sein schien, habe ich bei ihr mit Erlaubnis der Mutter einen Intelligenztest durchgeführt. Ihr sehr stark oberdurchschnittliches Ergebniss liesen mich die Empfehlung an die Mutter aussprechen, das Kind für eine Weile nach Vulkan zu seinem Vater zu schicken, da es dort einfacher sei, Tamari zu fördern.
~~~~~~~~~Counselor der Starfall~~~~~~~~~


Aus der Zeit zwischen 2379 und 2381 sind keine Angaben vorhanden


Akte von Tamari Shaya Eschner, Wilsoninternat, England, Erde
22. November 2384
Ich hatte ein erstes Gespräch mit Tamari, sie schein normal entwickelt und intelligent zu sein. Ich erwarte keine Probleme.
23. Dezember 2386
Tamari scheint sich zu verändern. Sie hatte die letzten zwei Jahre gut in ihre Klasse gepasst und schulisch überhaupt keine Probleme gehabt. Seit einigen Tagen sondert sie sich ab. Ich habe versucht, mit ihr zu sprechen, konnte aber nicht zu ihr durchdringen.
2. Januar 2387
Seit zwei Tagen antwortet Tamari nur auf unausgesprochene Fragen. Da wir hier keinen Telepathen außer ihr haben, der ihr helfen und sie schützen könnte, empfehle ich, sie so schnell wie möglich nach Betazed oder Vulkan zu bringen.
3. Januar 2387
Tamari wird heute zu ihrem Vater nach Vulkan gebracht, da ihre Mutter noch mit der USS Karibik unterwegs ist.
~~~~~~~~~Counselor des Wilsoninternats~~~~~~~~~


Keine Daten aus der Zeit zwischen 2387 und 2389 verfügbar


Akte von Tamari T'Shaya Eschner, Hochschule für Psychologie, Betazed
25. April 2389
Tamari erhielt heute die Nachricht vom Tod ihrer Mutter und ist z. Zt. nicht ansprechbar.
12. Mai
Es ist mir nicht möglich, Tamari in ihrem Kummer zu helfen, solange sie nicht mitarbeitet. Ihre Großmutter wird sie auf dem Weg zu den Feierlichkeiten für die verlorene Mannschaft der USS Karibik auf die Erde begleiten. Wie ihre Großmutter mir gesagt hat, wird Tamari wahrscheinlich nicht mit nach Betazed zurückkommen.
~~~~~~~~~Counselor der Hochschule für Psychologie~~~~~~~~~

Kurzbericht über Tamari T'Shaya Eschner
Tamari hatte in den Jahren an der Academy erstaunlich wenig psychologischen Probleme. Sie ist für das Leben auf einer Raumstation genauso wie für den Dienst auf einem Raumschiff qualifiziert. Ihre geistigen Fähigkeiten sind nach den Problemen in ihrer Pubertät stabil. Insgesammt kann ich mich nur wundern, daß sie trotz ihrer unsten Kindheit ein Leben in der Sternenflotte gewählt hat. Sie hat eine feste Freundschaft mit Silar McJason-Tura geschlossen.
~~~~~~~~~Counselor der Starfleet Academy~~~~~~~~~

Um den Stress und die seelischen Schmerzen, die ihr der Streit mit ihrem Verlobten verursacht hat, zu entgehen, stärkte Tamari mit Hilfe eines vulkanischen Rituals ihre Vulkanische Seite und wurde dadurch zeitweise zu einer voll-logischen, beherrschten Vulkanierin. Dies ist jedoch nach einiger Zeit wieder in den Hintergrund getreten.
Tamari kann bewusst zwischen ihrer logisch-vulkanischen und ihrer lebenslustig-betazoidischen Seite umschalten.

5.2 Negative Eigenschaften]]



Tamari wurde in ihrer Kindheit viel herumgereicht und weiß nicht, ob sie überhaupt von ihren Eltern gewollt wurde. Daß macht sie häufig unsicher und sie hat wenig Selbstbewustsein.

6. Klassifizierte Sektion]]



Tamaris geistige Fähigkeiten können sich noch gewaltig steigern, bis sie sie eines Tages evt. nicht mehr kontrollieren kann.

7. NRPG %font size=-1%oder: Was du noch nie wissen wolltest;-)



Bedeutung der Namen:
Tamari: eine Form von Tamara, russisch für hebräisch Thamar "Dattelpalme", sanskrit "Gewürz"
T'Shaya: tal'shaya ist ein vulkanisches Wort "Todesstrafe durch schnelles Brechen des Genicks", Shaya wird von Marion Zimmer Bradley in ihren Darkoverbüchern als Koseform von Jaelle verwendet bzw. als eigenständiger Name mit der Bedeutung "Anmut" (Casta)

Wie heißt sie nun: Shaya oder T'Shaya?
Eine Vulkanierin führt dann ein "T" vor ihrem Namen, wenn sie verlobt oder verheiratet ist, also heißt sie "T'Shaya".

Aus was ist ihr Ring?
Aus einem Edelmetall (ich vermute Gold) mit einem Überzug aus "Triarementuratelsefat hoch2", der den regenbogenartigen Schimmer bewirkt.

Was bedeutet der Ohrring?
Eine gebundene Vulkanierin trägt traditionell einen Rubinohrring am rechten Ohr. Tamari hat dieses Schmuckstück von ihrem Vater zu ihrer ersten Verlobung geschenkt bekommen, das Gegenstück hat sie Lessa zum Abschied geschenkt.


diese Seite wird verwaltet von Karin - aktualisiert am: 12.06.2004

Zuletzt geändert am 20.06.2006 19:42 Uhr - 2158 Zugriffe


[ Artikel | Druckansicht | * Versionen | Login ]

Pfad in der Hierarchie:
Stardate